Beratungshotlines: +49(0) 89 4444 679 250 | +43(0) 732 272 88 00

14 Tage Rückgaberecht • Kostenloser Rückversand

TRX Rip Training - Mehr als nur ein Stab mit Gummiband

Gastbeitrag von Barbara Schöffmann
Personal Trainerin aus Wien

Manche nennen es „Stock mit Gummiband“, sagen: „Das Training fühlt sich an als würde man mit einem Tennisschläger Medizinbälle durch die Gegend schießen“ oder in den Gruppenstunden wird diese Trainingsstation auch liebevoll „Die Krake“ genannt. Wovon meine Kunden hier reden? Vom TRX Rip Trainer, der effizienten Art mehr Leistung aus sich raus zu holen.

Der TRX Rip Trainer ist eine geniale Erfindung von dem Physiotherapeuten (und nebenbei auch mal schnell Taekwondo Champion) Pete Holman. Er erkannte die Vorteile von ABT (asymmetrical bar training) sowohl in der Therapie als auch für Athleten, und hat sie in seinem Trainingstool, dem TRX Rip Trainer, umgesetzt. Der Rip besteht aus einem Stab/Bar und einem elastischen – in unterschiedlichen Widerstandsstärken verfügbaren – Gummiband.

First things first. Was genau sind die Vorteile von ABT bzw. TRX Rip Training?

  • Mehr Leistung, Training aller motorischen Eigenschaften (Koordination, Kondition)
  • Speziell im Einsatz zur Verbesserung der Rotations- und Schnellkraft
  • Core Stabilität
  • ... und somit auch Ausgleich von muskulären Dysbalancen

Funktionelles Training in 3 Dimensionen

Wie bereits zu Beginn erklärt ist der TRX Rip Stab an einem Ende mit einer elastischen Tube verbunden, welche an einem festen Ankerpunkt (Türe, Wand, Baum, Zaun, etc.) befestigt wird. Je nach Übung wird dann seitlich-, zum- oder gegen den Ankerpunkt der Körper ausgerichtet. Es kann in allen 3 Bewegungsebenen (Frontal, Transversal, und Sagittal) eine funktionelle Übung aus dem Sport oder Alltag nachempfunden und ausgeführt werden. Das wiederum gibt dem Training die effektive Möglichkeit komplette Muskel(und Faszien)-Ketten einzusetzen.

Durch den elastischen Widerstand (der Tube) kann eine Bewegung außerdem durch Vorspannung, Entladung der Kraft und Rückführung, in maximaler Geschwindigkeit ausgeübt werden. Wenn diese maximale Leistung in jeder Wiederholung passiert, dann ist das gleichzeitig auch ein Schnellkrafttraining.

Besonders geeignet ist TRX Rip Training also für alle möglichen Wurf- und Ballsportarten wie Golf, Tennis aber auch Eishockey oder diverse explosiven Kampfsportarten wie Boxen, Taekwondo, Karate und im weitesten Sinn auch für alle Sprint- oder Sprungsportarten.

Wo soll es stabil und wo darf es mobil sein

Eine falsche Drehbewegung mit unkontrollierter (nicht gestützter) Kraft auf die Lendenwirbelsäule kann zu Verletzungen beitragen.

Die Rumpf (Core) Stabilität ist der Schlüssel für einen optimalen Schutz der Wirbelsäule und einer richtigen Kraftübertragung auf den Körper in Alltags- und Sportbewegungen. Das wiederum führt zu einer Leistungssteigerung und Verletzungsprävention.

Durch das Training mit elastischem Widerstand kann eine richtige Energieübertragung entweder in langsamen Bewegungen oder auch in schnellen Übungen geschult werden.

Durch die destabilisierende Drehkraft des einseitig angebrachten Tubes muss der Körper egal ob in aktiver Bewegung oder in statischer Halten gegen die „Verdrehung“ des Wiederstandes ankämpfen. Bei korrekter Ausführung der Übungen wird dabei die Rotationskraft trainiert.
Natürlich sind nicht alle meine Kunden Leistungssportler, aber wir haben mehr Bewegungen mit gefragter Schnellkraft und Rotationskraft im Alltag zu meistern als wir denken. Daher setzte ich den TRX Rip Trainer im Gruppen- und Personal-Training auch für klassische „Haltungs- und Bewegungsschulung“ ein.

Zur Leistungssteigerung für Athleten sorgt ein sportspezifisches TRX Rip Training mit bewusster Bewegungsschulung und richtig eingesetzter Kraftsteuerung als zusätzliche Trainingsmethode für Rotations- und Schnellkraft.

Energy Leaks

"Wir sind nur so stark wie unser schwächstes Glied" (Gray Cook 2003), daher ist ein Präventionstraining für den Alltag und für den Leistungssport ein Muss.

Wenn dein Rumpf instabil ist, kannst du noch so viel Technik und Know How im Golfspiel etc. haben, es wird trotzdem wichtige Energie verpuffen und die Leistung geschwächt.

Ohne Stabilisatoren können bereits kleinen Bewegungen wie die Tasche vom Rücksitz nehmen, einen Koffer in das Handgepäcksfach befördern oder das Enkelkind aus dem Kinderwagen heben, zur Herausforderung werden.

Stoffwechsel Kick

Du wirst merken, dass beim TRX Rip Training bei schnellen Bewegungsabläufen und manchen Übungen dein Puls rasch steigt. Willst du deinen Trainingsplan abwechslungsreicher gestalten, dann kannst du als Kardioeinheit oder statt deinen gewohnten High Intensity Trainings Blöcken den TRX Rip Trainer auch als Stoffwechselantrieb verwenden.

Regeneration

Das TRX Rip Training ist ein sehr forderndes Training und der Bewegungsapparat muss sich nach dem Schnellkrafttraining erst anpassen. Gönn dir daher Zeit (eine Pause von 1-2 Tagen nach der Einheit) um danach eine Leistungssteigerung zu erhalten.

 

Barbara Schöffmann, önorm zertifizierte Personal Trainerin aus Wien.
Spezialisiert auf gesundheitsorierntieres Krafttraining in allen Alters- und Zielgruppen.

www.healthcore.at
www.facebook.com/TRXWien

pics © Transatlantic Fitness

Hinterlasse eine Antwort